AGB Seite: [1] [2] [3]

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Es gelten die Grundlagen des BGB § 675 (Geschäftsbesorgungsvertrag) und § 535 BGB (Vermietung). Mit Ihrer Reiseanmeldung bieten Sie uns den Abschluss des Reisevertrages verbindlich an. Das kann schriftlich, mündlich oder telefonisch geschehen. Mit Eingang des unterschriebenen Beherbergungsvertrages ist der Vertrag für uns ebenfalls verbindlich.
Bei der Nutzung der Schlafgelegenheit auf der Galerie ist darauf zu achten, dass hier eine steile Treppe zu begehen ist, sodass Sie in Ihre Planung einbeziehen sollten, dass diese Schlafgelegenheit für kleine Kinder und Personen mit Bewegungsbeeinträchtigungen nicht geeignet ist.
Des Weiteren weisen wir darauf hin, dass sich auf dem umfriedeten Gelände ein Teich befindet, der nicht extra eingezäunt wurde. Daher ist es notwendig, dass die Aufsichtspflicht gegenüber Kleinst- und Kleinkindern bei der Nutzung des Gartens ständig eingehalten wird. Für die Folgen, die aus der Verletzung der Aufsichtspflicht des Mieters bzw. Mitnutzers resultieren, tritt der Vermieter nicht ein.
Auf dem Gelände befinden sich weiterhin ein Buddelkasten sowie eine Schaukel. Wir bitten, darauf zu achten, dass die Schaukel einer altersgerechten Nutzung unterliegt.
Darüber hinaus stellen wir Ihnen eine offene Feuerstelle sowie einen Backofen zur Verfügung. Bei der Nutzung der offenen Feuerstelle sind insbesondere bei langanhaltender Trockenheit die öffentlichen Bekanntmachungen zu beachten und ggf. die Feuerstelle nicht zu benutzen. Der Backofen ist bis zu einer Höchsttemperatur von 300 °C zu nutzen. Die Befeuerung erfolgt durch Holz.